25.01.2021 11:09 |

Waghalsiger Stunt

Studentin riskierte ihr Leben für Instagram-Foto

Nur ein einziger falscher Schritt hätte ihr letzter sein können: Eine 25-jährige US-Amerikanerin hat sich für ein Urlaubsfoto in Afrika gefährlich nahe an die Klippe der Victoriafälle gewagt. Sie hielt dabei auch ihre Arme über die Kante - was zu einem spektakulären Gänsehaut-Video führte, aber auch für viel Kritik sorgte.

Die Aufnahmen entstanden, als Amairis Rose aus Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania im Dezember als Touristin in Sambia unterwegs war. Sie besuchte auch die bei Urlaubern beliebten Victoriafälle.

„Leben am Abgrund“ kommentierte die junge Frau dabei das Bild, das dort geschossen wurde und auf dem sie ein breites Grinsen zeigt - nur einen halben Meter weiter stürzt das Wasser über einhundert Meter in die Tiefe. Wäre die Studentin mitgerissen worden, hätte das ihren sicheren Tod bedeutet.

Nachricht an Kritiker: „Sie wissen es nicht besser“
Der Beitrag, für den Rose ihr Leben riskiert hatte, erntete mehr als 44.000 Likes und Tausende Kommentare - viele davon verurteilten jedoch den lebensmüden Stunt der Studentin. Die jedoch meint: „Ich hatte überhaupt keine Angst, es war alles sehr sicher. Es fühlt sich sehr befreiend an, am Rande eines so riesigen Wasserfalls zu stehen.“ Ihren Kritikern richtet sie aus: „Zuerst haben mich die negativen Kommentare getroffen, aber jetzt verstehe ich, dass sie es nicht besser wissen, und deshalb sind sie verärgert. Ich hatte eine tolle Zeit, also ist es in Ordnung“, so die 25-Jährige.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol