23.01.2021 06:00 |

„Chaos pur!“

Steirischen Lehrern reißt der Geduldsfaden

Die Unzufriedenheit unter Pädagogen wächst, in Land und Bund herrsche „Chaos pur!“ Aber auch von den Berufsschülern kommt Kritik - auf sie wurde in der Pandemie offenbar gänzlich vergessen.

Nicht nur in der Schülerschaft gärt es, auch das Lehrpersonal fühlt sich zusehends im Stich gelassen. Die Vorverlegung der Semesterferien in einer Nacht-und-Nebel-Aktion hat das Fass nun zum Überlaufen gebracht.

Farce um neue Testkits
„Die Unzufriedenheit in der Kollegenschaft ist mittlerweile sehr, sehr groß“, sagt Thomas Rauninger, Personalvertreter für die knapp 400 Pflichtschullehrer des Bezirkes Leoben und Direktor der Polytechnischen Schule in Eisenerz. Das permanente Abändern der Regelungen würde nicht nur viel Zeit und Energie binden, sondern auch das Vertrauen in die Regierung zerstören - Rauninger: „Anfänglich durfte nur geschultes Personal in Schutzanzügen die Tests an den Schülern vornehmen, jetzt reicht eine lapidare Video-Anleitung, und man vertraut auf die Selbstverantwortung der Eltern und Kinder“.

Kritik an Kommunikation
Auch in seiner Funktion als Bürgermeister von Eisenerz hat Rauninger alle Hände voll zu tun: „Es herrscht Chaos pur - und ausbaden können es meine Gemeindemitarbeiter. Vielleicht sollte man einmal 24 Stunden keine Aussendung machen und überlegen, was übermorgen auch noch Gültigkeit hat.“

Lehrlinge Menschen zweiter Klasse?
Offenbar völlig vergessen hat man in der Krise auf Berufs- und Landwirtschaftsschüler - bis heute hat man keinen einzigen Test aus Wien bekommen. „Diese ständige Benachteiligung von zukünftigen Fachkräften ist untragbar!“, ist Victoria Schwarz, Vorsitzende der steirischen Gewerkschaftsjugend, zornig.

Barbara Winkler
Barbara Winkler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 15°
heiter
-2° / 15°
heiter
-3° / 15°
heiter
-2° / 12°
wolkig
-2° / 15°
heiter