20.01.2021 06:30 |

Reizungen vermeiden

Gepflegte Haut trotz Maskenpflicht

Das Tragen von Mundnasenschutz kann unsere Haut reizen und für Unreinheiten sorgen. Die „Krone“ hat sich bei „The Beauty Lab“ in Dornbirn Pflegetipps geholt.

Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass der Mundnasenschutz als ständiges Accessoire in unser Leben Einzug hält? Mehrere Stunden pro Tag getragen, kann unsere Haut ganz schön unter dem feucht-warmen Milieu leiden. Bakterien fühlen sich hier pudelwohl und Unreinheiten entstehen im Nu. Um das zu vermeiden, sollte man auf Maskenhygiene achten - die Masken sollten regelmäßig gewechselt und nach dem dem Tragen bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.

Besonders synthetische Stoffe setzen der sensiblen Haut stark zu, was zu trockenen Stellen führen kann, die Juckreiz verursachen. Regelmäßige Pflege des Gesichts, vor allem die gründliche Reinigung, seien unverzichtbar, um das Hautbild zu verbessern, weiß Magdalena Zorica vom Kosmetikinstitut „The Beauty Lab“ in Dornbirn. Normalerweise bringt sie die Haut ihrer Kunden vor Ort mit Fruchtsäure- oder Hydrafacial-Behandlungen auf Vordermann und sorgt für jenen typischen „Glow“, auf den auch Hollywoodstars schwören. Aufgrund des Lockdowns muss aber das heimische Badezimmer erst einmal als Beauty-Oase ausreichen.

Auch dafür hat Magdalena Zorica hilfreiche Pflegetipps:

  • Das Gesicht sollte man morgens und abends mit lauwarmen oder kühlem Wasser sowie einem milden Pflegeprodukt (Gesichtswasser oder Schaum) reinigen. Für sensible Hauttypen empfiehlt sich hierzu Mizellenwasser.
  • Für die Tagespflege unter der Maske eignen sich leichte Texturen und Seren, die schnell in die Haut einziehen und keine Rückstände hinterlassen.
  • Mit Make-up sollte man sparsam umgehen: „Die Feuchtigkeit unter dem Mundschutz verschmiert nicht nur, sondern beeinträchtigt auch die Talgproduktion und führt möglicherweise zu einer Zunahme von verstopften Poren“, erklärt die Beauty-Expertin.
  • Am Abend darf dann die Pflege umso reichhaltiger sein. Ein bis zweimal in der Woche kann man unreine Haut mit einer klärenden und trockene Haut mit einer nährenden Gesichtsmaske verwöhnen - je nach Produkt, darf man die Textur auch über Nacht einwirken lassen.
  • Nach der Reinigung helfen regenerative Nachtpflegen der Haut, sich zu beruhigen.
  • Auch die Hände lechzen aufgrund des vielen Waschens und Desinfizierens nach etwas Extrapflege: „Masken mit Hyaluron fördern die körpereigenen Bildung der Säure und Cremen mit hoch dosiertem Gelee Royal, Shea- oder Mangobutter sorgen für zarte Hände!“, rät die Expertin.
Sandra Nemetschke
Sandra Nemetschke
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
1° / 5°
wolkig
2° / 8°
einzelne Regenschauer
4° / 9°
wolkig
3° / 8°
stark bewölkt