Zertifikate erhalten

Innviertler Poly-Schüler programmierten für ISS

Ein besonderer Clou ist vier Schülern und einem Lehrer der Polytechnischen Schule (PTS) Mattighofen in Oberösterreich gelungen. Die 14-Jährigen reichten zwei IT-Projekte bei der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ein, die auf der Internationalen Raumstation (ISS) liefen. Ihr Lohn: Zertifikate von ESA und NASA.

„Für uns war das die absolute Sensation, wir hätten nie damit gerechnet, dass unsere Programme auf der ISS laufen dürfen“, jubelt Hannes Kölblinger (53), Lehrer der PTS Mattighofen. Er und die Schüler Miriam Maislinger, Samuel Novobilsky, Kenan Hrustic und Eldin Poljakovic (alle 14) halten Zertifikate der Europäischen Weltraumorganisation und NASA in Händen, die das belegen.

Zitat Icon

Für uns war das die absolute Sensation, wir hätten nie damit gerechnet, dass unsere Programme auf der ISS laufen dürfen.

Hannes Kölblinger, Lehrer PTS Mattighofen

Programme entwickelt
„Es waren Programme zur Steuerung von Impulssensoren zum Ablesen von Luftdruck, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, die eingereicht und genommen wurden, wofür die Wahrscheinlichkeit extrem gering ist. Die ISS ist gerade in 400 Kilometern Höhe über dem Indischen Ozean geflogen und hat 420 Kilometer zurückgelegt“, so Kölblinger.

Intensive Vorbereitungen
Als Vorbereitung hatte der IT-Lehrer einen Spezialkurs für die Programmiersprache Python an der PH Linz belegt, die Grundvoraussetzung für die Einreichung der Projekte war.

Großes Lob für Schüler
„Die vier Schüler sind blitzgescheite junge Menschen mit viel mathematischem Gespür, die sich dafür richtig reingekniet haben“, schwärmt der Lehrer. Auf YouTube gibt es dazu einen Film.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol