Steirischer Pakt

Bauern und Wirtschaft fordern mehr Planbarkeit

Steiermark
14.01.2021 13:41

Landwirtschaftskammer und Wirtschaftskammer in der Steiermark fordern einen klaren Fahrplan aus dem Lockdown. „Unsere Betriebe brauchen endlich eine Perspektive und Planungssicherheit“, so die beiden Präsidenten Franz Titschenbacher und Josef Herk am Donnerstag.

Schritte in Richtung Öffnung fordern nun auch die steirischen Vertreter von Wirtschaftskammer und Landwirtschaftskammer ein: „In herausfordernden Zeiten wie diesen braucht es ein klares Bekenntnis zu einer Kultur des Ermöglichens. Wir können unsere Betriebe nicht im Dauer-Lockdown belassen“, betonen die beiden steirischen Präsidenten Franz Titschenbacher und Josef Herk.

Franz Titschenbacher und Josef Herk (Bild: LK/Alexander Danner)
Franz Titschenbacher und Josef Herk

2021 müsse das Jahr werden, in dem wir unsere Freiheit zurückgewinnen und das gehe nur mit einer klaren Test- und Impfstrategie. „Es braucht Planbarkeit statt scheibchenweiser Verlängerung des Lockdowns. Der wirtschaftliche Spielraum dafür ist aufgebraucht“, mahnt Herk einen Kurswechsel in Richtung wirtschaftlicher Öffnung unter klaren Spielregeln und nochmals verstärktem Schutz für Risikogruppen ein.

Gemeinsames Fünf-Punkte-Programm
Dazu wurde ein gemeinsames Fünf-Punkte-Programm aufgestellt. Neben der bereits erwähnten Forderung nach besserer Planbarkeit, beinhaltet dieses unter anderem den Kampf gegen die Abwanderung von Betrieben, die Schaffung neuer regionaler Stellen durch Bioenergie und Klimaschutz und eine „Digitalisierung bis zur Bergspitze“. Zudem wolle man den Mehrwert regionaler Produkte weiter stärken.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele