Weihnachtskekse übrig?

So zaubern Sie aus Keksresten köstliche Desserts

Essen & Trinken
10.01.2021 06:00
Promotion

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei uns Sie haben noch immer Weihnachtskekse übrig? Wir haben einige Ideen gesammelt, wie Sie die Kekse noch sinnvoll weiter verarbeiten. 

Dieses Phänomen kennen viele Menschen: Zerbröselte Kekse in Dosen, Reste von Weihnachten, die noch in der Speisekammer liegen. Sie müssen die übrigen Kekse aber keinesfalls wegwerfen! Wir zeigen Ihnen Ideen, wie Sie Keksreste noch wunderbar verarbeiten können.

Cake Pops

Die bunten Kugeln am Stiehl sehen nicht nur schön aus, sondern schmecken auch gut! Geben Sie dafür die übrigen Weihnachtskekse einfach in einen Mixer und zerkleinern Sie diese. Geben Sie etwas geschmolzene Butter zur Mixtur, formen Sie diese zu kleinen Bällchen und stecken Sie diese auf Strohhalm-Stiele. Sie können dafür auch einen Cake Pop Maker verwenden. Die Bällchen kommen dann zum Festwerden in den Kühlschrank. 

Sobald diese fest sind, können Sie sie mit einer Zuckerglasur überziehen und verzieren. 

Sehen diese Cake-Pops nicht süß aus? Und sie bestehen rein aus Ihren übrig gebliebenen Keksen. Ein bisschen Frosting plus Verzierung und fertig! (Bild: ©Ruth Black - stock.adobe.com)
Sehen diese Cake-Pops nicht süß aus? Und sie bestehen rein aus Ihren übrig gebliebenen Keksen. Ein bisschen Frosting plus Verzierung und fertig!

Diese Produkte helfen Ihnen bei der Zubereitung von Cake-Pops:

Cake Pop Maker 

Cake Pop Formen

Cake Pop  Maker

Cake-Pops - Sti(el)voll naschen

Broschiert.
Preis: 4,89€
Hier geht‘s zum Buch.

Streusel

Sie können die Kekse auch wunderbar zu Streuseln verarbeiten. Dafür einfach die Kekse zerbröseln, mit etwas weicher Butter und Zucker mischen und anschließend im Ofen für 10 Minuten zu Streuseln backen. Damit können Sie Kuchen, Muffins oder Bratäpfeln das gewisse Etwas verleihen! 

(Bild: ©pronina_marina - stock.adobe.com)

Dessert 

Auch für die Zubereitung von Desserts sind Keksreste hervorragend geeignet. Probieren Sie doch mal ein köstliches Bratapfel-Tiramisu aus! Dafür einfach Kekse, Lebkuchen oder Spekulatius gut zerbröseln und eine Schicht in Gläser füllen. Dann mit etwas Mascarpone, Apfelmus und Zimt toppen - fertig ist ein köstliches Winterdessert! 

Ein Spekulatius-Dessert ist die ideale Verwertung für übrig gebliebene Kekse. (Bild: ©eyewave - stock.adobe.com)
Ein Spekulatius-Dessert ist die ideale Verwertung für übrig gebliebene Kekse.

Dessert Gläser

50 Stück mit Löffeln
11,83€
Hier geht‘s zu den Gläsern.

Dessert Schalen

12 Stück
Preis: 25,90€
Hier geht‘s zu den Schalen.

Mehr Produktempfehlungen finden Sie in unserem Vergleichsportal, aktuelle Angebote und Rabatte erhalten Sie in unserem Gutscheinportal.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 Promotion
Promotion
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele