22.12.2020 10:24 |

Dialekt verboten

Ochsenknecht: Angst, dass Kind Steirisch spricht

Das deutsche Model Cheyenne Ochsenknecht hat Angst, dass ihr Kind einmal den steirischen Dialekt annimmt, und will nach dessen Geburt darauf achten, dass es Hochdeutsch lernt.

Die 20-jährige Tochter von Model Natascha Ochsenknecht und Schauspieler Uwe Ochsenknecht ist der Liebe wegen von Berlin nach Graz zu ihrem Freund gezogen. Das junge Paar, das auf einem Bauernhof in der Nähe von Graz lebt, erwartet gerade das erste gemeinsame Kind. Die blonde Influencerin erklärte jetzt, dass das Baby einen besonderen Namen bekommen wird. So außergewöhnlich wie ihr eigener oder die ihrer Brüder Jimi Blue und Wilson Gonzales. Einen typisch österreichischen Namen schließt sie aus. Und auch dass ihr Kind, das in der Steiermark am Land aufwachsen wird, den lokalen Dialekt annimmt, will sie eher nicht.

Freund Dialekt verboten
So ganz verhindern wird sie es aber vielleicht nicht können. Sie verriet jetzt, dass ihr Freund ihr schon gesagt habe, dass er nicht Hochdeutsch mit dem Kind reden wird. „Er hat schon gesagt, dass er mit dem Kind im Dialekt sprechen wird. Also ich finde es ganz süß, aber eigentlich hatte ich ihm das auch verboten.“ Am Anfang wolle sie da aber nicht so streng sein. Na, dann ist ja alles gut.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol