17.12.2020 09:25 |

Nerven liegen blank

Tom Cruise: Fünf Set-Mitarbeiter schmeißen hin

Fünf Set-Mitarbeiter des neuesten „Mission Impossible“-Films sollen wegen Tom Cruise ihren Job hingeschmissen haben. Der Schauspieler dürfte nicht nur einmal - wie berichtet - am Drehort die Nerven verloren und seine Crew angebrüllt haben.

Bei Mega-Star Tom Cruise liegen die Nerven offenbar blank. Nachdem bekannt wurde, dass er zwei Mitarbeiter regelrecht niedergebrüllt hat, soll es am Set zu weiterem Ärger gekommen sein und fünf Mitarbeiter hätten daraufhin gekündigt, berichtet die „Daily Mail“.

Zwei Mitarbeiter des siebenten „Mission Impossible“-Films wurden am Filmset in Leavesden in Hertfordshire von dem Star kürzlich angeschrien, weil sie sich nicht an die Sicherheitsmaßnahmen gehalten haben. Eine Tonaufnahme des Ausrasters wurde von der britischen „Sun“ auf YouTube veröffentlicht. Cruise drohte den beiden in der Aufnahme mit Kündigung, wenn er das noch einmal erlebe.

Die Veröffentlichung soll die Lage am Set noch verschärft haben. Ein Insinder: „Seit Monaten baut sich Spannung auf und dies war der letzte Strohhalm. Seit es öffentlich wurde, gab es mehr Ärger und mehrere Mitarbeiter sind gegangen.“

Der Insider hat aber Verständnis für Cruise und dessen Ärger. Der Star hätte so viel getan, um die Filmarbeiten möglich zu machen und er „ist entrüstet, weil andere das alles nicht so ernst nehmen, wie er.“ Ohne ihn gebe es den Dreh längst nicht mehr.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol