11.12.2020 20:44 |

Arbeitsunfall

Mit Finger zwischen Förderbändern eingeklemmt

Als sie ein blockiertes Förderband einer Verpackungsmaschine wieder in Gang setzen wollte, geriet eine 40-Jährige Freitagabend in Hartl (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) mit der Fingerkuppe zwischen zwei Förderbänder und erlitt eine schwere Verletzung.

Die Ungarin war gegen 17.45 Uhr in einer Halle an einer Verpackungsmaschine für Lebensmittel tätig. Nach einer Fehlermeldung über ein blockierendes Förderband wollte sie dieses mit der rechten Hand anstoßen, um den Produktionsablauf wieder in Gang zu setzen. Dabei geriet die Frau mit der Fingerkuppe eines rechten Fingers zwischen zwei Förderbänder und erlitt eine schwere Verletzung. Die 40-Jährige wurde nach der medizinischen Erstversorgung in das LKH Hartberg gebracht.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-6° / 1°
stark bewölkt
-7° / -1°
leichter Schneefall
-7° / 1°
stark bewölkt
-8° / -1°
leichter Schneefall
-5° / 0°
starker Schneefall