04.12.2020 09:47 |

Dritte Operation

Marquez: Titanplatte, Knochenmarktransplantation

Der sechsfache MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat sich am Donnerstag bereits einer dritten Operation am rechten Arm unterziehen müssen. Dem Spanier wurde nach seinem Armbruch zu Saisonbeginn in Jerez im Juli eine neue Titanplatte eingesetzt. Zudem führte das Ärzteteam eine Knochentransplantation vom Beckenkamm zum Oberarm durch. Dies gab sein Rennstall Honda bekannt. Marquez hatte die gesamte Saison versäumt.

Die OP sei wegen eines zu langsam heilenden Oberarmknochens nötig gewesen. Der Eingriff habe acht Stunden gedauert. Während von Honda keine Prognosen über eine Rückkehr verlautet wurden, berichtete motorsport.com von einem Ausfall bis zu sechs Monaten.

Dann würde Marquez beim geplanten Auftakt in Katar am 28. März fehlen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten