01.12.2020 08:00 |

Petition gestartet

„Gegner heißt Covid und nicht Wintersport“

Die heimischen Seilbahner kämpfen für einen Saisonstart trotz Corona-Pandemie. Sie richten eine Petition an Staatsregierungen und die EU-Kommission und betonen darin einmal mehr, dass die „ganze Branche derzeit diskreditiert“ wird.

In dem Appell schwingt Bitterkeit mit: Die Fachgruppe der Seilbahner in der Wirtschaftskammer richtet eine Petition an die europäischen Regierungen und die EU-Kommission. Ein „Hilferuf aus den Alpen“ im Namen von 14 Millionen Menschen. Titel: „Euer Gegner heißt Covid-19 und nicht Wintersport!“

Nicht unmittelbar an Clustern beteiligt
„Wir können nicht länger taten- und kommentarlos dabei zusehen, wie unsere gesamte Branche diskreditiert, als Spielball benützt und dabei aktuell schwer in ihrer Reputation beschädigt wird“, heißt es in der Erklärung, die man auf https://bit.ly/39wRrYT unterstützen kann. Einmal mehr wird betont, dass die Seilbahnen nicht unmittelbar an der Entstehung von Clustern beteiligt waren.

Als Feindbild deklariert
Die Branche sieht sich von Gruppen und Personen attackiert, die das Seilbahnwesen grundlegend - auch ohne Zusammenhang mit der Corona-Krise - aus ideologischen Gründen als Feindbild deklariert haben. In der Petition betont man zum einen den Erholungswert, der den Menschen in der oft schwierigen psychischen Situation geboten werde. Zum anderen verweist man auf die Wertschöpfung in den vorwiegend ländlichen alpinen Regionen: „In dieser Rolle sind unsere Unternehmen vielerorts die Basis für funktionierende lokale Wirtschaftskreisläufe. Nimmt man den Seilbahnen jetzt ohne sachliche Begründung die ökonomische Grundlage, gefährdet man andere Branchen.“

Tirols Seilbahner tagten
Unterdessen tagte am Montag die Tiroler Fachgruppe der Seilbahner in Innsbruck. Tenor: Man wolle einen Großteil der Anlagen öffnen, sobald die Erlaubnis vorliege. Und zwar auch dann, wenn (fast) nur Einheimische kommen können. Vorerst heißt es warten - auf Regeln der Bundesregierung zur Öffnung. Andreas Moser

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-6° / -1°
Schneefall
-7° / -2°
starker Schneefall
-6° / -2°
Schneefall
-7° / -1°
starker Schneefall
-7° / -2°
leichter Schneefall