30.11.2020 11:43 |

Nach Feuer-Unfall

Verstappen beinhart: Rauswurf bei Rennverweigerung

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hätte kein Verständnis für einen Formel-1-Fahrer gehabt, der sich nach einem Unfall wie dem von Romain Grosjean in Bahrain gegen eine Rennfortsetzung entschieden hätte. „Würde der Kerl nicht mehr das Rennen fahren wollen und wäre ich der Teamchef, dann würde ich ihm sagen, dass er nie wieder im Cockpit Platz nimmt“, betonte der 23-jährige Niederländer auf der offiziellen Pressekonferenz Stunden nach dem Feuer-Unfall des Haas-Piloten in Sakhir.

Hier der schreckliche Feuer-Unfall im Video:

Hamilton: „Wir sind nicht die Regelbehörde“
Verstappen und Weltmeister Lewis Hamilton wurden gefragt, ob die Fahrer nach so einem Schock wie am Sonntag in Bahrain nicht die Wahl bekommen sollten, das Rennen fortzusetzen oder nicht. „Wir sind nicht die Regelbehörde“, antwortete Mercedes-Pilot Hamilton, der das Rennen nach dem Restart gewonnen hatte. „Wir sind hier, um einen Job zu erledigen, und wir verlassen uns auf die FIA (Automobil-Weltverband), die sich der Sicherheit bewusst ist, und wir vertrauen ihr bedingungslos, also nein, ich denke nicht“, meinte der 35-jährige Brite.

Nach einer langen Unterbrechung und der Nachricht, dass es Grosjean den Umständen entsprechend gut gehe, war das Rennen mit allen verbleibenden 19 Fahrern fortgesetzt worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten