24.11.2020 12:05 |

Aufruf zur Gewalt:

Verschwörungstheorien im Internet verbreitet

Nachdem ein 30-jähriger Eisenerzer über Social-Media-Kanäle offenbar strafrechtlich relevante Inhalte gepostet hatte, ermittelte jetzt die Polizei. Der Mann wird angezeigt.

Gleich mehrere Anzeigen langten am Montag bei der Polizeiinspektion Eisenerz ein, nachdem ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Leoben „bedenkliche Inhalte“ auf verschiedenen Social-Media-Kanälen postete. Dabei veröffentlichte er Beiträge, in denen er unter anderem zu Gewalt und Krieg aufforderte.

Polizisten kamen nach Hause
Polizisten konfrontierten den 30-Jährigen in der Folge an dessen Wohnadresse mit den veröffentlichten Inhalten. Dabei weigerte sich der Mann anfänglich zu kooperieren. Erst nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Leoben zeigte sich der Mann bereit, zur Vernehmung auf die Polizeiinspektion mitzukommen. Dabei zeigte sich der Österreicher grundsätzlich geständig, erkannte jedoch den Verdacht der strafbaren Handlungen nicht.

Einweisung in Krankenanstalt
Noch während der Vernehmung verhielt sich der 30-Jährige zunehmend aggressiv und sprach unzusammenhängend von diversen Verschwörungstheorien. Er wurde schließlich nach einer ärztlichen Untersuchung in eine Krankenanstalt eingewiesen und wird angezeigt. 

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-0° / 7°
stark bewölkt
-3° / 8°
stark bewölkt
7° / 10°
stark bewölkt
-0° / 5°
wolkig
-6° / 4°
wolkig