19.11.2020 07:00 |

Schrecklicher Unfall

Erst starb der Ehemann, jetzt der 17-jährige Sohn

Familien-Tragödie im Schilcherort Stainz: Nur fünf Monate, nachdem ihr 55-jähriger Gatte plötzlich an einem Herzinfarkt verstorben war, verlor eine Weststeirerin auch noch einen ihrer beiden Söhne. Der 17-Jährige war mit seinem Mofa nur wenige Meter von seinem Elternhaus entfernt frontal gegen einen Lkw geprallt.

Der Morgennebel hat sich verzogen, die weststeirische Hügellandschaft ist in mildes Herbstlicht getaucht. Schon frühmorgens ist der Himmel blau gefärbt, Vögel zwitschern. Ländliche Idylle pur - und doch ist hier, in Herbersdorf bei Stainz, an diesem prächtigen Herbsttag nichts von Fröhlichkeit zu spüren. Im Gegenteil: Ein ganzer Ort trauert um einen blutjungen Mitbürger, der nur wenige Stunden zuvor auf der Bundesstraße tödlich verunglückt war.

Der 17-jährige Bernhard war Mittwochabend auf seinem Mofa nach Hause unterwegs. Von Preding kommend wollte er gegen 17.10 Uhr links auf eine Einfahrt einbiegen, die zu seinem Elternhaus führt. Dabei dürfte er einen Lastwagen übersehen haben, der von einem 42-Jährigen gelenkt wurde. Es kam zum frontalen Zusammenstoß, der junge Mann hatte keine Chance. Unter einem Marterl verstarb er an den schweren Verletzungen.

Ein Schmerz, der nicht in Worte zu fassen ist
Für seine Mutter - sie wird derzeit vom Kriseninterventionsteam betreut - der nächste grausame Schicksalsschlag binnen weniger Monate. Erst im Juni war ihr Gatte 55-jährig ganz plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben. Jetzt ist auch einer ihrer beiden Söhne tot - der Schmerz, den sie jetzt verspürt, ist nicht in Worte zu fassen.

Tief betroffen ist auch Walter Eichmann, der Bürgermeister von Stainz. Gestern Nachmittag besuchte er die trauernde Frau und versuchte, ihr in diesen schweren Stunden Trost zu spenden. „Es ist fürchterlich, dass so etwas passiert ist. Erst der Gatte, jetzt Bernhard. Für eine ländliche Gemeinde, wo jeder jeden kennt, ist das ein Schock.“

Anrainer fordern nun, dass die L 617 entschärft wird. Eichmann: „Wir werden uns die Beschaffenheit der Strecke ganz genau anschauen. Wenn links abgebogen werden muss, ist das immer problematisch.“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 25°
heiter
9° / 24°
heiter
9° / 25°
heiter
12° / 23°
heiter
11° / 25°
heiter