Diskussion artete aus

Bei Parkplatz-Streiterei flogen die Fäuste

Kurz vor dem Lockdown dürften bei zwei Männern (29 und 56 Jahre) in Schwechat (Niederösterreich) die Sicherungen durchgebrannt sein. Die Streithähne beflegelten sich wegen einer Parklücke und der Vorrangfrage. Nach diversen Schimpfworten flogen schließlich die Fäuste. Jetzt ermittelt die Polizei, Anzeigen drohen den Kontrahenten.

Manchmal braucht es im heimischen Straßenverkehr offenbar nur einen kleinen Funken, um die Gemüter von Autofahrern über Gebühr zu erhitzen. Am frühen Montagabend war es gegen 17 Uhr in der Mautner-Markhof-Straße in Schwechat so weit – und bei einem Parkmanöver kam es zu einer wilden Auseinandersetzung.

In der Diskussion über den Vorrang kam es zwischen zwei Lenkern zuerst zu recht untergriffigen Beschimpfungen und schließlich zu einem handgreiflichen Streit. „Laut Passanten war es zunächst nur ein Gezerre an den Jacken. Aber plötzlich lagen beide Männer am Boden“, schildert ein Ermittler. Neben den verletzten Egos wurden nach dem Raufhandel auch kleine Schürfwunden registriert - Uhr und Brille des älteren Kontrahenten gingen ebenfalls zu Bruch. Beim Eintreffen der Polizeistreife war dann naturgemäß keiner schuld, und der jeweils andere wurde der Bösewicht.

Fakt ist jedenfalls, dass die beiden Streithähne mit saftigen Anzeigen rechnen müssen. Zuerst soll es laut Polizei eine Vorladung zum Amtsarzt geben, und dann werden die Vorwürfe der Körperverletzung und Sachbeschädigung wohl bei der Staatsanwaltschaft landen. Der Tipp der Exekutive: Immer wieder kommt es im Straßenverkehr zu brenzligen Situationen, da muss man aber Ruhe bewahren und darf die Lage nicht eskalieren lassen.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 2°
Schneefall
0° / 3°
Schneefall
-0° / 3°
Schneeregen
1° / 5°
leichter Regen
-1° / 2°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)