10.11.2020 08:43 |

Wirbel um Statements

„Hat eine Gefahr“: Schumacher kritisiert Hamilton

Mit seinen politischen und gesellschaftlichen Statements hat Lewis Hamilton in der jüngeren Vergangenheit für Aufsehen gesorgt. Ein Engagement, das Ralf Schumacher, Ex-Pilot und Bruder von Rekord-Weltmeister Michael, eigentlich unterstützt. Dennoch äußert er Kritik am Briten: „Er kann polarisieren, aber er soll keine Aggressionen hervorrufen. Wenn man sich als Fahrer zu sehr auf gewisse Dinge stürzt, dann hat das eine Gefahr, das hat der Sport nicht verdient!“

Im AvD Motorsport Magazin auf Sport1 findet der Deutsche klare Worte zu Hamilton: „Seine Werte sind ganz wichtig und er kann die auch auf Instagram und in den anderen sozialen Netzwerken vertreten - die Frage ist nur, wieso er es immer im Mercedes-Anzug und an den Rennstrecken machen muss.“ 

Hamilton ist der einzige schwarze Formel-1-Pilot und meldete sich zuletzt immer wieder deutlich gegen Rassismus und Polizeigewalt zu Wort.

Fahrer und Teams hatten im Zuge der weltweiten Anti-Rassismus-Proteste und der „Black Lives Matter“-Bewegung jeweils vor den Rennen Zeichen setzen dürfen. Zudem hatte die Formel 1 mit Unterstützung von Hamilton ein Programm für mehr Diversität im Motorsport ins Leben gerufen. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Sport und Politik nicht miteinander verbunden werden dürfen. Und wenn, ist es schon gar nicht die Aufgabe der Fahrer“, so Schumacher.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten