Altenheime sind dicht

Erinnerung ans Frühjahr: „Besuchsverbot tut weh“

Ab heute, Dienstag, sind alle 135 Altenheime in Oberösterreich zu. Günther Mahringer (75) aus Ebensee hat ersten Lockdown in schlimmer Erinnerung...

„OÖ Krone“: Der letzte Besuch am Montag bei Ihrer Gattin, die seit dreieinhalb Jahren im Seniorenheim Ebensee lebt,blieb verwehrt.

Günther Mahringer: Leider. Ich hätte gehofft, nochmal rein zu dürfen, aber das ging leider nicht mehr.

Können Sie mit ihrer Gattin in Kontakt bleiben?

Vermutlich gar nicht. Sie ist schwer dement, kann nicht mehr sprechen oder gehen. Aber ihr tun die Besuche gut und mir auch. Normal ging ich täglich hin, fütterte sie auch. Das durfte ich dann nicht mehr und nur noch alle zwei Tage ins Heim. Da wurde immer Fieber gemessen und ich musste unterschreiben, dass ich gesund bin.

Glauben Sie, dass das Besuchsverbot richtig ist?

Nein. Ich habe alle anderen Maßnahmen akzeptiert, aber das geht zu weit. Da richtet man bei den Bewohnern mehr Schaden an. Sie leiden enorm, wenn sie keinen Besuch bekommen.

Wie im ersten Lockdown.

Schlimm. Da war das Heim drei Monate geschlossen. Die Bewohner wurden in den Garten gebracht, dort gab’s ein Gitter fürs Abstandhalten und wir konnten am Zaun rüberschauen. Ärger als im Häf’n. Als ich wieder zu meiner Frau durfte, kannte sie mich gar nicht mehr. Es dauerte lange, bis wir das überwunden hatten.

Wie gehen Sie mit der jetzigen Situation um?

Ich kann sie eh nur akzeptieren, aber mir tut es sehr weh. Weil meine Frau nicht mobil ist, können wir uns auch nicht draußen sehen. Und ich habe meine Zweifel, wie sinnvoll das Ganze ist, wenn Bewohner raus dürfen. Da gibt’s ja dann gar keine Kontrolle.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol