09.11.2020 09:01 |

„Ikone verloren“

„Jeopardy!“-Moderator Alex Trebek gestorben

Der Moderator Alex Trebek, der rund 36 Jahre lang Gastgeber der US-Ausgabe der Fernsehshow „Jeopardy!“ war, ist tot.

Trebek sei am Sonntag im Alter von 80 Jahren gestorben, hieß es auf dem offiziellen Twitter-Profil der Show. Der Moderator sei „friedlich bei sich zu Hause“ gestorben, „umringt von Familie und Freunden“. Bereits im vergangenen Jahr hatte Trebek bekannt gegeben, dass er an Bauchspeicheldrüsenkrebs leide.

„Ikone verloren“
Der 1940 in Kanada geborene Moderator hatte die US-Ausgabe der Show „Jeopardy!“ (Gefahr) seit 1984 moderiert, gewann dafür mehrere Auszeichnungen und galt in Nordamerika als extrem beliebt. „Wir haben eine Ikone verloren“, schrieb Kanadas Premierminister Justin Trudeau bei Twitter. Bei „Jeopardy!“ werden Wissensfragen gestellt und die Kandidaten können Geld gewinnen. Eine adaptierte Version der Show lief lange auch in Deutschland.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol