03.11.2020 10:08 |

SPÖ-Chefin:

„Werden unsere Werte jetzt noch mehr verteidigen“

Tief erschüttert, entsetzt und fassungslos über den Terrorangriff im Herzen Wiens am Montagabend hat sich SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner am Dienstagvormittag bei einem Pressetermin im Parlamentsklub ihrer Partei gezeigt. „Wir werden unsere Werte jetzt noch mehr verteidigen“, sagte sie. Österreich lasse sich nicht einschüchtern.

„Dieser Angriff ist ein feiger Angriff auf unsere Freiheit und unser friedliches Zusammenleben. Terror hat vor allem eines als Ziel: Terror will Panik erzielen, will uns Angst machen und uns unsere Freiheit nehmen. Das dürfen wir nicht zulassen und das werden wir nicht zulassen“, erklärte Rendi-Wagner.

„Wir sind stärker als der Hass“
„Wir sind stärker als Hass, wir sind standhaft. Wir werden unsere Werte jetzt noch mehr verteidigen. Wir werden mit dem Rechtsstaat gegen den Terror vorgehen. Österreich ist eine starke und gefestigte Demokratie und Österreich lässt sich nicht einschüchtern“, so die SPÖ-Vorsitzende.

Was den Hintergrund der Tat betrifft, plädierte die SPÖ-Chefin dafür, sich zunächst einmal der Aufklärung zu widmen. Danach müsse man die politischen Schlüsse daraus ziehen, so die SPÖ-Chefin, die auch allen Einsatzkräften dankte. Viele von Ihnen hätten sehr viel Mut bewiesen und die Sicherheit Österreichs vor alles andere gestellt, erklärte sie.

Bures: „Wir werden keinen Meter weichen“
Die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ, Bild oben) betonte an Rendi-Wagners Seite, die Demokratie werde sich nicht „von feigen Mördern“ erschüttern lassen. „Wir werden keinen Millimeter weichen“, unterstrich Bures und plädierte für entschlossenen und robusten Widerstand gegen politische Gewalt und Terror.

Bures und Rendi-Wagner sprachen den Opfern und ihren Angehörigen ihr tiefes Mitgefühl aus und wünschten allen, die noch in den Wiener Spitälern versorgt werden, baldige Genesung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol