30.10.2020 13:15 |

Maske an Haltestellen

Corona: IVB verschärfen die Sicherheitsmaßnahmen

Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) verschärfen angesichts der ansteigenden Infektionszahlen die Maßnahmen. Unter anderem gilt nun auch an Haltestellen Maskenpflicht.

Die Maßnahmen sollen zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Nahverkehrs beitragen, wie es am Freitag in einer Aussendung hieß. Die vordere Bustür werde wieder für den Ein- und Ausstieg gesperrt. Zusätzlich werde im vorderen Bereich eine Sicherheitszone zum Schutz des Fahrpersonals eingerichtet. Die IVB-Fahrzeuge sollen kommende Woche nach und nach umgerüstet werden.

Maskenpflicht an Haltestellen
„Neu ist auch das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bereits an allen Haltestellen“, hieß es weiter. Die Fahrzeuge sollen zudem weiterhin laufend gereinigt und desinfiziert werden. „Wir tun alles dafür, dass wir eine mobile Grundversorgung auch während der zweiten Welle jedenfalls aufrechterhalten können“, betont IVB-Geschäftsführer Martin Baltes.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 5°
Schneeregen
-1° / 5°
leichter Schneefall
-2° / 3°
Schneefall
-1° / 6°
Schneeregen
0° / 6°
Schneefall