Betrüger wollten Geld

Pensionist versteckte sich vor falschen Polizisten

Gemeine Trickbetrüger treiben in Baden ihr Unwesen. Sie rufen ältere Menschen an, geben sich als Polizisten aus und warnen vor angeblichen Einbrechern in der Kurstadt. Später kommt ein „Kollege“, will Wertsachen „sichern“. Ein 87-Jähriger wäre dem Täter fast auf den Leim gegangen – er versteckte sich im letzten Moment.

Mit der Geschichte über Einbrecher, die in Baden gewissermaßen am laufenden Band zuschlagen sollen, jagte der angebliche Kriminalbeamte dem Pensionisten am Telefon einen gewaltigen Schrecken ein. Er überzeugte den 87-Jährigen sogar, etliche tausend Euro vom Konto abzuheben, um das Geld einem „Polizisten“ zur Verwahrung zu übergeben. Als der falsche Ermittler am Abend dann an der Tür Sturm läutete, wurde das Opfer zum Glück skeptisch. „Der Pensionist verschanzte sich im Haus, öffnete dem Betrüger nicht“, berichtet ein echter Beamter der Stadtpolizei. Anzeige erstattete der Rentner allerdings erst am nächsten Morgen – der Betrüger war daher längst über alle Berge.

Zitat Icon

Echte Polizisten würden nie dazu auffordern, Wertsachen zu übergeben. In solchen Fällen immer die echte Polizei rufen!

Sebastian Stockbauer, Stadtpolizei Baden

„Binnen kurzer Zeit hatten wir bereits mehr als 30 solche Fälle in Baden“, heißt es bei der Stadtpolizei. Bei den Versuchen, die der Exekutive bekannt sind, ist es aber glücklicherweise nie zu einer Übergabe von Geld oder Schmuck gekommen.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
0° / 1°
bedeckt
1° / 3°
stark bewölkt
-0° / 2°
Nieseln
-1° / 3°
wolkig
-2° / 1°
stark bewölkt