21.10.2020 10:08 |

Borstentiere wüteten

Sportplatz Opfer von Wildschweinen

Unter einer Wildschweinplage leidet die Landeshauptstadt. Erst kürzlich verwüsteten die Borstentiere – wie berichtet – auch das Areal des Gymnasiums Wolfgarten. Jetzt kamen die wühlfreudigen Vierbeiner wieder und verursachten auf dem Sportplatz der Schule enormen Schaden. Eine Lösung wird dringend gesucht.

Nur wenige Wochen nachdem Wildschweine den Rasen des Gymnasiums Kurzwiese „umgeackert“ haben, wurde die beliebte Bildungseinrichtung nun neuerlich zum Opfer der Borstentiere. Dieses Mal traf es den Sportplatz der Schule. „Dieser Bereich ist prinzipiell umzäunt. Die Übeltäter dürften jedoch die einzige Stelle mit einer Lücke gefunden haben“, erläutert Direktor Josef Mayer im Gespräch mit der „Krone“.

Ein nach der letzten Attacke beschafftes Ultraschallgerät, das die Übeltäter abhalten sollte, erwies sich als wirkungslos: „Wir stehen in Gesprächen mit der Diözese, um möglichst rasch einen hochwertigen Metallzaun errichten zu können.“ Weil dort jedoch viele Mitarbeiter wegen Corona im Homeoffice seien, dauere alles seine Zeit. Mayer: „Als Sofortlösung werden wir versuchen, die offene Stelle provisorisch so gut wie möglich zu verbarrikadieren. Etwas anderes können wir leider nicht tun.“ Der Einsatz von Jägern im Stadtgebiet sei Sicherheitsgründen nämlich nicht möglich.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
4° / 5°
Schneeregen
-2° / 5°
wolkig
2° / 5°
stark bewölkt