15.10.2020 06:00 |

WEGA alarmiert

Schüler kam mit Pistolenattrappe in den Unterricht

Aufregung in der Modeschule Michelbeuern in Wien-Alsergrund: Am Mittwoch kam ein Schüler der ersten Klasse mit einer täuschend echten Waffenattrappe zum Unterricht und zeigte sie her. Klassenkollegen schlugen Alarm, im Einsatz in der Lehranstalt war auch ein Kommando der Sondereinheit WEGA.

Offenbar trauten die Mitschüler ihren Augen nicht, als sie gegen 10 Uhr die Waffe bei dem Kameraden aufblitzen sahen, und meldeten es der Direktion. „Da keiner wissen konnte, ob die Pistole echt ist, wurde die Polizei alarmiert“, heißt es aus der Schulleitung. Wie in solchen Fällen vorgesehen, trafen mehrere Beamte ein, unter anderem auch ein Kommando der Sondereinheit WEGA.

Klärendes Gespräch in Direktion
Die Polizisten bewahrten kühlen Kopf und riefen den Schüler aus der Klasse. „Sie haben rasch festgestellt, dass es sich bei der Waffe um eine Attrappe gehandelt hatte, nahmen alles auf und zogen wieder ab“, so eine Lehrerin. Als klar war, dass von dem Burschen, der neu an der Schule ist, keine Gefahr ausgeht, musste er in die Direktion zu einem klärenden Gespräch, und auch die Erziehungsberechtigten wurden hinzugezogen. „Der Bub hat offenbar nichts Böses im Schilde geführt und wollte nur prahlen“, so die Fachlehrerin.

Zitat Icon

Der Bub hat offenbar nichts Böses im Schilde geführt und wollte nur prahlen.

Eine Lehrerin

Ob es zu einem Rausschmiss kommt, hängt davon ab, ob es zu weiterem Fehlverhalten kommt und warum er die Attrappe dabei hatte. Geklärt wird auch, ob der Einsatz wegen der Spielzeugpistole strafrechtliche Folgen haben könnte. Grundsätzlich ist es nicht ratsam, sogenannte Anscheinswaffen zu zeigen, weil es etwa den Tatbestand eines öffentlichen Ärgernisses erfüllen kann.

Die Lehranstalt bildet Jugendliche und junge Erwachsene wirtschaftlich aus, mit Fokus Kulturtourismus und Gastronomie sowie Mode- und Bekleidungstechnik.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter