Nur knapp vereitelt

Stein-Häftling plante filmreife Flucht in Holzbox

Eines muss man Wilhelm H. – verurteilter Sexualstraftäter, Langzeit-Häfen-Gast, als geistig abnorm eingestuft – lassen: Sein handwerkliches Geschick ist top. Der 60-Jährige bastelte sich während seines Dienstes im Tischlereibetrieb der Justizanstalt Stein (NÖ) eine „Mitfahrgelegenheit“ in die Freiheit – doch die Feuerwehr zerstörte ihm (nichts ahnend) seinen Fluchtplan.

Und der wäre wirklich filmreif gewesen, selbst für den fluchterprobten Dauerhäftling (bereits zweimal entkam er Polizei und Justiz in seiner 23 Jahre langen „Laufbahn“). Der gelernte Schlosser hat nämlich auch ein Händchen für Holz. Davon konnte sich eine Abordnung der Feuerwehr Gneixendorf am Dienstag überzeugen.

Überpünktliche Feuerwehr durchkreuzte Pläne
Aber langsam: Die Florianis kamen an diesem Morgen - wie so oft - in das Hochsicherheitsgefängnis, um Holzabfälle aus der Tischlerei für löschtechnische Übungszwecke abzuholen. Ein wenig früher als gewohnt - um 7 statt um 9 Uhr. Genau das hat Wilhelm H.s Plan völlig über den Haufen geworfen. Denn eigentlich wollte er mit in die Freiheit, in seinem selbst gebastelten „perfekten Bunker“ im Inneren des manipulierten Holzstoßes.

Häftling hatte bereits gepackt
Nicht die leiseste Ahnung von alledem habend, begannen die Florianis, die gestapelten Scheiter beim Feuerwehrhaus abzuladen - bis sie auf verleimte Teile stießen, hinter denen eine Klapptüre und ein Hohlraum versteckt waren. Alarmstufe Rot! Wilhelm H. hatte nämlich schon fein säuberlich gepackt: Kleidung, Rasierer, Medikamente, Tschick, Messer, Geld - selbst eine handgezeichnete Fluchtroute. Alles war für die Reise Richtung Wien im Holzstoß gebunkert.

Was bleibt? Wilhelm H. hinter Gittern und eine Frage: Wie konnte der geistig abnorme Insasse völlig unbemerkt an diesem „handwerklichen Meisterwerk“ basteln?

Sandra Ramsauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
8° / 13°
leichter Regen
8° / 13°
Regen
6° / 12°
Regen
8° / 15°
Regen
4° / 12°
Regen