03.10.2020 20:34 |

Technischer Defekt

Pkw auf Bahnübergang in Innsbruck von Zug erfasst

Vermutlich ein technischer Defekt hat am Samstagmorgen dazu geführt, dass in Innsbruck ein 54 Jahre alter Mann mit seinem Pkw einen Bahnübergang passieren wollte und dabei von einem ÖBB-Zug erfasst wurde. Er erlitt nach Polizeiangaben eine schwere Rippenprellung.

Der Lenker hatte aufgrund des Rotlichtes und der heruntergelassenen Schranken am Bahnübergang Tschiggfreystraße angehalten und fuhr los, als die Schranken wieder nach oben gingen und das Rotlicht erlosch. Sein Pkw wurde vom Zug rechts vorne erfasst und zur Seite geschleudert.

Erhebungen noch nicht abgeschlossen
Nach Aussage von Zeugen wurde von einer technischen Fehlfunktion der Schrankenanlage ausgegangen, weitere Erhebungen zum Unfallhergang sollen endgültige Klarheit bringen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 14°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen
9° / 12°
leichter Regen
8° / 14°
leichter Regen
9° / 14°
leichter Regen