Hitziges West-Derby

Lustenau erkämpft in Unterzahl Remis gegen Wacker

Wacker Innsbruck kommt in der 2. Fußball-Liga nicht in Fahrt. Die Tiroler mussten sich am Dienstagabend trotz drückender Überlegenheit im West-Heimschlager gegen Austria Lustenau mit einem torlosen Remis begnügen und sind nun bereits drei Runden sieglos und auch ohne Torerfolg. Nur beim Liga-Auftakt - beim 3:0 in Kapfenberg - hatte es für den Tabellenachten drei Punkte und Tore gegeben. Der Start unter Neo-Coach Daniel Bierofka muss daher als missglückt eingestuft werden.

Der Rückstand auf Tabellenführer FC Liefering wuchs auf fünf Punkte an, obwohl die Siegesserie der nichtaufstiegsberechtigten „Jungbullen“ mit einem 1:1 im Duell zweier Farmteams bei den Juniors Oberösterreich in der 4. Runde riss.

Die Tiroler erarbeiteten sich gegen Lustenau von Beginn an ein Übergewicht, konnten aus dem Chancenübergewicht aber kein Kapital schlagen. Der im Sommer von Lustenau zu Wacker gewechselte Stürmer Ronivaldo scheiterte bei der besten Chance vor der Pause an Gästegoalie Domenik Schierl. Der rückte in der zweiten Hälfte noch deutlich mehr in den Fokus, hielt etwa einen Gründler-Schuss (52.). Nach einer Gelb-Roten Karte für Pius Grabher wegen wiederholten Foulspiels lief die Partie fast nur noch wie auf einer schiefen Ebene in Richtung Lustenau-Tor. Der Ball wollte an dem Abend aber nicht ins Tor.

Ronivaldo ließ zwei weitere Topchancen (67.,71.) aus und Florian Jamnig fand in Schierl seinen Meister (89.). Damit gab es auch im Trainerduell der Deutschen Bierofka bzw. Alexander Kiene keinen Sieger. Lustenau schaffte mit dem zweiten Punkt samt Sprung auf Rang 14 immerhin einen Teilerfolg.

Spiele der 4. Runde

Dienstag
SV Lafnitz - GAK 0:1
FC Juniors OÖ - FC Liefering 1:1
Blau Weiß Linz - SKU Amstetten 2:0
Young Violets Austria Wien - 1:2
Wacker Innsbruck - Austria Lustenau 0:0

Mittwoch
FC Dornbirn - Rapid Wien II 18.30 Uhr
FAC Wien - Kapfenberger SV 18.30 Uhr
Vorwärts Steyr - Austria Klagenfurt 20.25 Uhr

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten