28.09.2020 17:44 |

French Open

Endstation für Qualifikantin Haas in erster Runde

Für Österreichs derzeit beste Tennisspielerin ist am Montag in der ersten Runde der French Open das Aus gekommen. Die 24-jährige Barbara Haas, die sich über die Qualifikation in Paris erstmals in den Hauptbewerb gespielt hat, musste sich der Taiwanesin Hsieh Su-wei nach 94 Minuten mit 3:6, 6:7(1) geschlagen geben. 

Die Oberösterreicherin muss damit weiter auf ihren ersten Hauptbewerbs-Sieg auf Major-Level warten. Sie kann sich mit einem Preisgeld von 60.000 Euro brutto trösten.

Damit sind aus österreichischer Sicht noch Mitfavorit Dominic Thiem und der überraschend in die zweite Runde vorgestoßene Qualifikant Jurij Rodionov im Einzel im Bewerb. Beide haben ihren zweiten Einsatz am Mittwoch.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten