28.09.2020 13:15 |

Höchstbelegung in Wien

Fast 470 Corona-Patienten derzeit in Spitälern

Die Zahl der Corona-Patienten, die im Spital behandelt werden müssen, ist am Montag in Österreich auf fast 470 gestiegen. Im 24-Stunden-Vergleich kamen 23 Hospitalisierungen hinzu. Von den nun 469 Infizierten in Krankenhäusern werden 88 auf Intensivstationen behandelt, vier mehr als am Vortag. Vergleicht man die aktuelle Zahl mit jener vor einer Woche, liegt die Steigerung bei fast 150 Prozent! Zudem hat die Belegung von Corona-Spitalsbetten in Wien einen neuen Höchststand erreicht.

Bei den aktiv Infizierten gab es seit Sonntagvormittag ein Plus um 90 auf 8590 Fälle. Davon betrafen 4538 Wien, 1196 Niederösterreich, 700 Oberösterreich und 602 die Steiermark. 552 aktive Fälle waren in Tirol gemeldet, 444 in Vorarlberg 279 in Salzburg 145 im Burgenland und 134 in Kärnten, geht aus dem täglichen Update von Innen- und Gesundheitsministerium hervor.

Weiterhin am meisten Neuinfektionen in Wien
Insgesamt waren bisher 43.432 SARS-CoV-2-Tests in Österreich positiv. Die meisten der insgesamt 556 Neuinfektionen (Stand: Montag, 9.30 Uhr) gab es im Tagesvergleich in Wien mit 242. In Niederösterreich kamen 117 Fälle hinzu, in Oberösterreich 53 und in der Steiermark 44. In Salzburg wurden 31 positive Tests neu gemeldet, in Tirol 27, in Vorarlberg 26 sowie im Burgenland zehn und in Kärnten sechs.

Höchststand bei Spitalsbetten-Belegung in Wien
Mit Stand Montag befanden sich 225 positiv getestete Covid-19-Patienten in Wiener Krankenhäusern. Der bisherige Höchststand von Ende März wurde damit übertroffen. Damals seien 213 Corona-Infizierte stationär aufgenommen gewesen, wie ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) gegenüber dem „Standard“ bestätigte. Von einem Engpass könne aber noch keine Rede sein. Laut dem Büro von Hacker sind aktuell noch 247 Betten auf Intensiv- und Überwachungsstationen frei.

1,57 Millionen Corona-Tests insgesamt
14.493 Tests wurden innerhalb von 24 Stunden durchgeführt, am wenigsten mit 154 im Burgenland und 190 in Kärnten. 3682 Testungen gab es dagegen in Wien und 3070 in Niederösterreich sowie 3029 in Oberösterreich. In der Steiermark wurden 1882 Proben ausgewertet, in Vorarlberg 1023, in Tirol 850 und 613 Tests waren es in Salzburg. Österreichweit gab es seit Ausbruch der Pandemie 1.57 Millionen Testungen auf das Coronavirus.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol