Weniger Neuinfektionen

2. Platz als „kleiner Erfolg“

Die Experten des Sanitätsstabs und zahlreiche Beamten arbeiten gerade auf Hochtouren, um die Corona-Lage im Land zu beruhigen. Nachdem die Zahl der Neuinfektionen zuletzt explodiert ist, herrscht leichte Entspannung – der „Hochzeitscluster“ im Waldviertel sorgt aber immer noch für Kopfzerbrechen.

Eigenverantwortung, Rücksichtnahme und Hausverstand sind aktuell die großen Schlagworte im Land. Nachdem unter der Woche erhöhte Alarmstimmung zwischen Enns und Leitha ausgebrochen war und alle Augen gespannt auf die kommenden Covid-Verschärfungen gerichtet waren (siehe Umfrage), ist gestern ein wenig Ruhe eingekehrt. Die Zahl der Neuinfektionen ging in Niederösterreich leicht zurück, 119 Fälle wurden am Samstag registriert. Im Vergleich dazu steht Wien bei 297.

Doch trotz der kurzen Entspannung will man die Cluster und hochsensible Risikobereiche nicht außer Acht lassen, heißt es in St. Pölten. „Gerade Sportvereine und Schulen bleiben im Fokus der zuständigen Behörden“, verspricht ein Sprecher des Krisenstabes. Die nächsten Tage und Wochen seien jedenfalls entscheidend, ob und wie der Umgang mit dem Virus in der Gesellschaft funktionieren kann. Und ob der Trend sinkender Infektionszahlen anhält.

Während jetzt die meisten Fälle unter Kontrolle sind und auch streng beobachtet werden, gibt es im Waldviertel noch Probleme mit dem berüchtigten „Hochzeitscluster“ in Schrems im Bezirk Gmünd. Mittlerweile sind 46 Personen positiv getestet worden, sechs Betroffene davon sind aus Oberösterreich. Nach Recherchen der „Krone“ soll nun auch ein nahe gelegenes Hotel als „Virus-Hotspot“ gelten.

Der Sanitätsstab bestätigt zwar zwei positive Fälle – ein Gast und ein Zimmermädchen sind betroffen – nähere Zusammenhänge könne man derzeit aber noch nicht herstellen, wird aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig verlautbart.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
3° / 14°
wolkig
2° / 12°
wolkig
6° / 15°
heiter
5° / 15°
heiter
0° / 14°
wolkig