NÖ und OÖ betroffen

Schweiz setzt weitere Bundesländer auf Rote Liste

Nachdem für die Bundeshauptstadt Wien schon seit 14. September eine Reisewarnung aus der Schweiz aufrecht ist, setzten die Eidgenossen am Freitag auch die beiden Bundesländer Nieder- und Oberösterreich auf die Rote Liste. Die Reisewarnung bedeutet, dass sich aus diesen Teilen Österreichs in die Schweiz Einreisende nach ihrer Ankunft umgehend in Quarantäne begeben müssen.

Die Durchreise durch die Schweiz bleibt weiterhin erlaubt. Außerdem gibt es weitere Ausnahmen für berufliche und medizinisch bedingte Reisen sowie den Güterverkehr zwischen den beiden Ländern. Auch durch einen negativen Corona-Test kann die zehntägige Quarantäne nicht vermieden oder verkürzt werden.

Schweiz erweitert Rote Liste
Neu auf der Schweizer Liste der Risikogebiete sind auch die europäischen Staaten Belgien, Dänemark, Irland, Island, Luxemburg, die Niederlande, Portugal, Slowenien, Ungarn, Großbritannien sowie die französische Region Bretagne und die italienische Region Ligurien.

Viele Länder setzten Österreich auf Rote Liste
Schon am 14. September hatte das Schweizer Bundesamt für Gesundheit die Bundeshauptstadt Wien auf die Corona-Risikoliste gesetzt. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen setzten diese Woche viele weitere Länder einzelne heimische Bundesländer auf die Rote Liste. Am Mittwoch gab es Reisewarnungen für Tirol und Vorarlberg aus Deutschland und Belgien. Wien war bereits seit 16. September ein Risikogebiet für Deutsche und Belgier.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
5° / 15°
stark bewölkt
5° / 14°
wolkig
4° / 14°
heiter
5° / 15°
heiter
2° / 13°
stark bewölkt