Champions League

Ex-Rapidler Schwab verliert mit PAOK Saloniki

Die Chancen von Stefan Schwab auf eine Teilnahme an der Fußball-Champions-League sind am Dienstagabend etwas gesunken. Der durchspielende Ex-Rapid-Kapitän verlor mit seinem neuen Club PAOK Saloniki das Hinspiel des Play-offs zur „Königsklasse“ beim FK Krasnodar knapp mit 1:2.

Dadurch müssen die Griechen kommende Woche im eigenen Stadion unbedingt gewinnen, um den auch finanziell äußerst lukrativen Aufstieg doch noch zu schaffen.

Dimitris Pelkas (32.) ließ PAOK mit der Führung von einem Auswärtssieg träumen, Viktor Claesson (39./Elfmeter) und Remy Cabella (70.) sorgten aber noch für die Wende. Keine Tore fielen im ersten Duell von Slavia Prag mit dem FC Midtjylland.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten