17.09.2020 16:36 |

Beachvolleyball

Alle EM-Spiele am dritten Wettkampftag abgesagt

Sturm und starker Regen haben die Beachvolleyball-EM in Lettland vorübergehend gestoppt. Angesichts der ungünstigen Wetterbedingungen und aus Sicherheitsaspekten wurden von den Organisatoren sämtliche für Donnerstag vorgesehenen Spiele u.a. mit österreichischer Beteiligung abgesagt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In Lettland hatte der nationale Wetterdienst zuvor vor starken Windböen und einem steigenden Wasserstand entlang der Ostseeküste gewarnt. Das eigens für die EM errichtete Stadion steht direkt am Strand von Jurmala. Der darum gebaute Damm soll nun verstärkt und die Ausrüstung im Stadion vor Wind und Wasser geschützt werden, sagten die Organisatoren.

Am dritten Wettkampftag standen aus österreichischer Sicht die zweiten Gruppenspiele unter Beteiligung der drei ÖVV-Duos Clemens Doppler/Alexander Horst, Alexander Huber/Christoph Dressler und Moritz Pristauz/Julian Hörl an. Die österreichischen Damen waren bereits am Mittwoch ausgeschieden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 01. Juli 2022
Wetter Symbol