14.09.2020 03:13 |

Bittere Niederlage

Zverev unter Tränen: „Möchte meinen Eltern danken“

Alexander Zverev gab, nach seiner knappen und bitteren Final-Niederlage gegen Dominic Thiem, ein hochemotionales Interview.

Der Deutsche zollte in seiner ersten Reaktion seinem Gegener Dominic Thiem Respekt: „Ich weiß nicht, wo ich starten soll. Erstmals, Gratulation an dich Dominic. Ich habe gehofft, du machst ein paar mehr Fehler, damit ich diese Trophäe hochhalten kann, aber du hast es dir redlich verdient.“

Danach kam Zverev auf seine Familie zu sprechen. Er brach in Tränen aus und musste mehrmals pausieren, um seine Gedanken in Sätze zu formen: „Ich möchte meiner Familie und meinem Team für die wunderbare Unterstützung danken. Wenn wir so weiterarbeiten, werden wir unser Ziel einen Grand-Slam-Titel zu holen noch erreichen. An meine Eltern: Ihr seid unglaublich. Ich hoffe, dass ich eines Tages eine Grand-Slam-Trophäe hochhalten kann und nach Hause bringe.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten