11.09.2020 15:35 |

Schwartzman draußen

Favoritensterben! Kitz verliert letzten Gesetzten

Kitzbühel 2020 bleibt das ATP-Turnier der Überraschungen und Außenseiter. Am Freitag verloren die Generali Open mit Diego Schwartzman den letzten Gesetzen. Einen Tag nach dem mühevollen Sieg über den Österreicher Sebastian Ofner war der als Nummer zwei gesetzte Argentinier beim 6:7(2), 3:6 gegen den serbischen Qualifikanten Laslo Djere fast chancenlos.

Im Halbfinale trifft Djere auf Yannick Hanfmann. Auch der Deutsche ist als Qualifikanten in die Vorschlussrunde des Sandplatz-Klassikers in der Tiroler Ski-Hauptstadt gekommen. Am Freitag setzte er sich souverän mit 6:2, 7:5 gegen Landsmann Maximilian Marterer - ebenfalls einen Qualifikanten - durch. Überhaupt ist das Turnier in diesem besonderen Jahr geprägt von Spielern, die sich erst in den Hauptbewerb vorkämpfen mussten. Gleich fünf der acht Viertelfinalisten kamen aus der Qualifikation.

Djere erklärte sich dies damit, dass Matchroutine nach der Corona-Pause besonders wichtig ist. „Eigentlich ist es schon ein Vorteil, nach einer so langen Pause mehr Spiele in den Beinen zu haben. Für mich war es heute schon das fünfte Match hier, für Diego erst das zweite“, sagte der 25-Jährige aus Novi Sad. Djere hat mit Turniersiegen schon Erfahrung, 2019 gewann er das Sandplatz-Turnier in Rio de Janeiro.

Schwartzman hatte in Runde eins ein Freilos gehabt. Im Viertelfinale agierte der Weltranglisten-13. aber wie schon beim Dreisatz-Sieg gegen Ofner so fehlerhaft, dass das Favoritensterben in Kitz auch am sonnigen Freitag seine Fortsetzung nahm.

Und das, obwohl ein Großteil der fast 2000 Zuschauer den Publikumsliebling aus Buenos Aires heftig anfeuerte. „Aber es gab auch Momente, in denen man mir die Daumen drückte“, war Djere deshalb nicht beleidigt. „Ich habe gewusst, dass es gegen Diego ein hartes Match werden kann. Aber ich habe von Anfang bis Ende wirklich gut gespielt und bin echt happy über das Halbfinale.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.