Zugelassene Zuschauer

2 Zweitliga-Klubs dürfen Höchstgrenze ausschöpfen

Auch Österreichs 2. Fußball-Liga wird ab dem Freitag wieder mit Zuschauern über die Bühne gehen. Bei grüner Corona-Ampel (geringes Risiko) dürften Aufstiegsaspirant Austria Klagenfurt im Wörthersee Stadion und die im Allianz Stadion spielenden Rapid Amateure die Höchstgrenze von aktuell 10.000 Menschen ausschöpfen. Für gleich fünf Clubs schließt sich die Zuschauerschranke im dreistelligen Bereich.

Ein Umschalten der Ampel von grün auf gelb (mittleres Risiko), was eine flächendeckende Begrenzung auf maximal 5.000 Zuschauer zur Folge haben soll, wäre für die Vereine der 2. Liga - zumindest in Zuschauer-Hinsicht - praktisch kaum relevant. Die letzten verfügbaren Zahlen der abgelaufenen Saison weisen nur für Bundesliga-Aufsteiger Ried (3.046) einen Schnitt über 3.000 aus. Ab orangener Warnstufe (hohes Risiko) dürften nur noch maximal 500 Zuschauer in die Stadien. Die Ampelregelung ist gesetzlich noch nicht verankert und soll im Oktober in Kraft treten, die untenstehenden Zahlen sind bereits mit Saisonstart gültig.

Aufgrund der Corona-Pandemie zugelassene Höchstzahlen (grüne Ampel) in den Stadien der Zweitliga-Klubs:

Austria Klagenfurt 10.000
SK Rapid II 10.000
Young Violets 7537
Wacker Innsbruck 4000
GAK 3500
BW Linz 2000
Austria Lustenau 1500
FC Juniors OÖ 1450
SV Kapfenberg 1400
FC Dornbirn 1250
Vorwärts Steyr 1100
SV Horn 900
FC Liefering 750
SV Lafnitz 750
SKU Amstetten 740
Floridsdorfer AC 500

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.