10.09.2020 16:43 |

Perez-Frust nach Aus:

Vettel-Deal? „Mir hatte niemand etwas gesagt!“

Die riesengroße Enttäuschung war ihm bei der Pressekonferenz vor dem Grand Prix in Mugello anzusehen. Sergio Perez muss seinen Platz bei Racing Point zum Jahresende räumen und sprach nun erstmals über den Ablauf der Trennung. Vom Aston-Martin-Deal mit Sebastian Vettel wusste er nichts. „Mir hat niemand etwas gesagt“, fühlt sich der frustrierte Mexikaner hintergangen.

„Die finale Bestätigung erfolgte gestern“, weist Perez auf das Telefonat mit Teambesitzer Lawrence Stroll hin. Zu Saisonende muss er den Rennstall nach sieben Jahren verlassen. Vettel erhält künftig das Cockpit von Perez.

Falsche Signale vom Team?
Der Frust bei Perez ist groß. Hat er etwa falsche Signale vom Team bekommen? Den Gerüchten - Vettel wurde in den letzten Wochen immer wieder mit Racing Point in Verbindung gebracht - schenkte er zunächst nicht viel Beachtung. „Das war die Rückmeldung, die man mir gegeben hatte. Das Team wollte mich behalten und so weiter“, schilderte er nun bei der Pressekonferenz in Mugello. „Unterm Strich hat man mir erst gestern gesagt, dass ich nicht weitermachen kann. Das hatte ich nicht erwartet!“

Klarheit gewünscht
Er hätte sich mehr Klarheit erhofft: „Das hätte mir wahrscheinlich für meine Zukunft geholfen. Dann hätte ich mich um einen Plan B gekümmert. Ich weiß, dass ich ein Auto verliere, das sehr schnell ist. Das macht die Sache noch etwas frustrierender. Und nächstes Jahr wird es wohl noch stärker sein.“ Eine Auszeit von der Formel 1 kommt für den 30-Jährigen jedenfalls nicht infrage.
Wenn du einmal raus bist, dann kommst du vielleicht nie mehr zurück“, so Perez.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.