09.09.2020 11:31 |

Auf U6-Bahnsteig

Maske verweigert: Video zeigt Security-Einsatz

Ein offenbar uneinsichtiger Fahrgast hat am Dienstagabend in der Wiener U6-Station in Meidling das Eingreifen von Security-Beamten der Wiener Linien nach sich gezogen - in der Folge kam es sogar zu einem Polizeieinsatz. Der Grund: Der Öffi-Nutzer hätte sich nach Angaben der Einsatzkräfte trotz mehrmaliger Aufforderung geweigert, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, und soll schließlich auch zum Angriff übergegangen sein.

Die Szenen spielten sich am Abend gegen 19 Uhr auf dem Bahnsteig der U6-Station Meidling ab und wurden von einer Zeugin gefilmt. Zu sehen: zwei Security-Mitarbeiter der Wiener Linien am Boden, die einen Mann festhalten.

„Mitarbeiter geschubst und versucht zu schlagen“
Was war passiert? Wie Wiener-Linien-Sprecher Christoph Heshmatpour am Mittwoch gegenüber krone.at berichtete, sei der Mann am Bahnsteig bemerkt worden, weil er keinen Mund-Nasen-Schutz trug.
„Der Fahrgast wurde von den Security-Mitarbeitern daraufhin mehrmals aufgefordert, die Maske aufzusetzen“, so Heshmatpour, der Verdächtige habe sich jedoch vehement geweigert und sei immer aggressiver geworden.

„Dann hat er einen der Security-Mitarbeiter geschubst, danach auch noch versucht ihn zu schlagen“, berichtete der Sprecher weiter.

Der mutmaßlich aggressive Verdächtige habe den Mitarbeiter aber nicht getroffen, sei in der Folge zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten worden. „Der Fahrgast wurde vorläufig festgenommen“, so Heshmatpour. Verletzte habe es bei dem Vorfall nicht gegeben.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.