08.09.2020 08:27 |

Geschmacklos!

US-Open-Eklat: Djokovic-Opfer erhält Morddrohungen

Einfach nur geschmacklos! Nach der US-Open-Disqualifikation von Tennis-Superstar Novak Djokovic hat die Linienrichterin, die von einem Ball des Serben getroffen wurde, Hassbotschaften und sogar Morddrohungen erhalten.

Der serbische Topfavorit war am Sonntag beim Grand-Slam-Turnier in New York disqualifiziert worden, weil er aus Frust einen Ball weggeschlagen und dabei - unabsichtlich - eine Linienrichterin getroffen hatte. Für das „Djokovic-Opfer“ hat die Aktion nun gravierende Folgen.

Hier die Szene im Video: 

Die Dame ist Wut und Hass im Netz ausgesetzt. Laut der „Daily Mail“ schrieb ein User unter einem Foto im Gedenken an ihren verstorbenen Sohn: „Keine Sorge, du bist bald wieder bei ihm.“ Zahlreiche Nutzer bombardierten die Linienrichterin mit üblen Drohungen und Beschimpfungen. Der Instagram-Kanal wurde inzwischen gelöscht.

Djokovic reagierte bereits auf die Geschehnisse und forderte dazu auf, die Linienrichterin „zu unterstützen und liebevoll zu sein“. „Sie hat überhaupt nichts falsch gemacht“, stellte der Serbe klar.

Geldstrafe für Nummer eins
Aufgrund seines unsportlichen Verhaltens muss der „Djoker“ neben seiner Disqualifikation noch 10.000 US-Dollar Strafe zahlen. Auch sein gewonnenes Preisgeld in Höhe von 250.000 US-Dollar werde Djokovic verlieren, hatte der amerikanische Tennisverband angekündigt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.