„Außergewöhnlich“

Neustart für ÖFB-Team: Wiedersehen nach 286 Tagen

Erstmals seit dem 19. November 2019 traf sich das Nationalteam wieder. Teamchef Franco Foda: „Es ist für alle eine außergewöhnliche Situation!“

Obwohl Marko Arnautovic nicht beim Team ist, stattdessen in China für seinen Klub Shanghai SIPG spielt (und für den Tabellenführer beim 4:1 gegen Tijan Tida ein Kopfballtor erzielte), ist er dennoch immer präsent: Am Montag stellte der ÖFB nämlich das neue Heimtrikot vor, mit dem „Model“ Marko Arnautovic. Die Bilder waren bereits im Frühjahr gemacht worden, denn eigentlich hätte das neue Trikot im März beim Heimspiel gegen die Türkei präsentiert werden sollen, unsere Kicker hätten es bei der EURO getragen.

Jetzt ist die EURO erst nächstes Jahr, der Startschuss dafür fiel am Montag mit dem ersten Training in Klagenfurt. Wie angesagt bei strömendem Regen, bis auf Adrian Grbic (der Frankreich-Legionär musste noch auf das Ergebnis seines Corona-Tests warten) waren alle dabei.

Also auch die neben Grbic weiteren Neulinge Christoph Baumgartner und Christoph Monschein, Teamchef Franco Foda ließ beim Wiedersehen nach 286 Tagen (das letzte Länderspiel hatte man ja am 19. November 2019 absolviert) in seiner ersten Besprechung die EM-Quali noch einmal Revue passieren, sprach über die Spielprinzipien, die die Mannschaft ausgezeichnet hatten.

Foda („Es ist für alle eine außergewöhnliche Situation“) muss auf den unterschiedlichen Fitnesszustand der Spieler Rücksicht nehmen, eines ist ihm aber wichtig; „Wir wollen Freude haben - und wir wollen wie immer alle Spiele gewinnen!“

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.