27.08.2020 20:29 |

Wintersport trauert

Ski-Pionier Josef Fischer mit 90 Jahren gestorben

Der Ski-Industrielle Josef Fischer aus Ried im Innkreis (Oberösterreich) ist tot. Er ist im 91. Lebensjahr gestorben, teilte das Unternehmen Fischer am Donnerstagabend mit. 

Gemeinsam mit seiner Schwester führte der Tischler-Geselle ab 1959 das Ski-Unternehmen, das sich immer noch im Familienbesitz befindet. Fischer entwickelte mehrere legendäre Ski-Modelle und statte Ski-Abfahrtsolympiasieger aus.

„Wir verlieren mit Josef Fischer einen Menschen, der den Skisport nicht nur geliebt, sondern mit seinem Pioniergeist, seinen Innovationen und Ideen über Jahrzehnte geprägt hat. Seine Passion für diesen Sport war unbeschreiblich groß und dieser Geist ist bis heute fest in den Grundfesten der Firma verankert,“ so Franz Föttinger, CEO von Fischer Sports. Untrennbar mit der Marke verbunden sind etwa der österreichische Ski-Held Franz Klammer und der norwegische Langlauf-Gigant Björn Dählie.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.