22.09.2010 08:45 |

Endgültiges Aus?

Der 4. Oktober ist der "D-Day" für das Hotel Alpenkönig

Zwölf Millionen Euro Schulden lasten auf dem Konto der Reither Immobilien GmbH, welche das Hotel Alpenkönig in Seefeld betreibt. Das Haus wird voraussichtlich nicht mehr zu retten sein. "Märchenhafte" Investoren wie ein Scheich, der Oligarch Roman Abramovich und sogar die Queen erwiesen sich als Luftgebilde.

Der 4. Oktober ist der "D-Day" für das Hotel Alpenkönig in Reith bei Seefeld. Bei der dort anberaumten Prüfungs-Tagsatzung muss der Tiroler Rechtsanwalt Stefan Kasserola in seiner Funktion als Masseverwalter entscheiden, ob genug Geldmittel zur Verfügung stehen, um den Betrieb fortzuführen. Wenn nicht, werden die Pforten geschlossen – für immer. Bye bye Alpenkönig heißt es dann. Alle Zeichen deuten auf ein Ende des bereits drei Mal in Konkurs geschlitterten Berg-Hotels.

Dabei klangen der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, Udo Wanner, (der selbst in Privatkonkurs ist) sowie Gesellschafter und Rechtsanwalt Wolfgang Walser vor wenigen Wochen noch so zuversichtlich: "Investoren laufen uns die Türen ein, alle wollen den Alpenkönig retten", war der Tenor des Duos. Sogar vom Chef des "Burj al Arab"-Hotel in Dubai – Scheich Hamdan bin Raschid Al Maktum – war die Rede.

"Der gesamte Erdball muss als Investor herhalten"
"In Sachen Alpenkönig muss der gesamte Erdball als Investor herhalten. Es war bereits vom russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin, der Queen sowie betuchten Amerikanern und dem Milliardär Roman Abramovich die Rede. Nie hat sich auch nur ansatzweise eine dieser Figuren als Geldgeber erwiesen, deshalb erscheinen die aktuellen Verhandlungen um einen Investor unglaubwürdig", so Kreditschutzverbands-Chef Walter Hintringer.

Walser wollte sich zu den Investoren nicht äußern: "Lassen Sie mich in Ruhe, ich gebe keine Auskunft", sagte er auf "Krone"-Anfrage. Geschäftsführer Udo Wanner war leider nicht erreichbar.

von Matthias Holzmann, Tiroler Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 22°
bedeckt
8° / 21°
leichter Regen
6° / 20°
bedeckt
12° / 22°
leichter Regen
7° / 19°
bedeckt
Newsletter