22.08.2020 11:00 |

Tierquäler in Landeck

Lebensretterin „Ivy“ überstand Giftanschlag

Im Dezember hat sie ein Menschenleben gerettet, nun wäre sie durch einen hinterhältigen Menschen fast gestorben: Die Landecker Lawinenhündin „Ivy“ fraß vor einigen Tagen einen vermutlich mit Rattengift versehenen Köder. Nur der raschen Reaktion ihres Herrchens Egon Kaufmann verdankt der Labrador Retriever sein Leben.

Blick zurück: Am 19. Dezember des Vorjahrs wurde „Ivy“ mit Egon Kaufmann, Bezirksreferent Landeck der Lawinenhundestaffel der Tiroler Bergrettung, zu einem Lawinenunfall in die Axamer Lizum gerufen. Ein Eiskletterer war von einer Lawine verschüttet worden. „Ivy“ spürte den 30-Jährigen rasch auf, Egon Kaufmann grub ihn aus. Heute geht es dem Opfer, das ohne „Ivy“ nicht mehr am Leben wäre, wieder bestens.

Vor einigen Tagen machte sich Kaufmann mit „Ivy“ in Landeck/Perjen auf zum Sonntagsspaziergang. „Plötzlich verschwand sie in einem Strauch, kam kauend heraus und schluckte“, erinnert sich der Landecker mit Schrecken zurück.

Warnung vor Giftködern
Weil es zuvor bereits Warnungen vor Giftködern in Landeck gegeben hatte, befürchtete Kaufmann das Schlimmste und eilte mit der viereinhalbjährigen Labradorhündin ins nahe Zuhause zurück. Dort begann „Ivy“ blutig zu erbrechen. „Ich habe sofort den tierärztlichen Notdienst kontaktiert und bin in die Tierklinik gefahren“, erzählt Kaufmann.

Von der Tierärztin in Arzl erhielt „Ivy“ ein spezielles Mittel, sodass sie rund eine halbe Stunde lang weiter erbrach und auf diese Weise das Gift ausscheiden konnte. Die Behandlung gelang. Heute ist „Ivy“ zum Glück wieder vollständig genesen. „Die Ärztin vermutete Rattengift als Auslöser“, sagt Kaufmann.

Vergiftete und mit Glasscherben gespickte Fleischlaibchen
In Landeck wird derzeit leider auch von als Fleischlaibchen getarnten Giftködern, die zudem Glasscherben enthalten, berichtet. Von dem Tierquäler fehlt derzeit aber jede Spur, Hundebesitzer sollten bei Spaziergängen daher unbedingt achtsam sein.

Ein anderer Hund, der knapp vorher einen Giftköder erwischte, hatte kein Glück. Das bedauernswerte Tier starb.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 1°
Schneefall
-2° / 0°
Schneefall
-6° / -1°
starker Schneefall
-2° / 1°
Schneefall
-4° / 0°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)