20.08.2020 12:00 |

20 Meter in die Tiefe

Mario stürzte wieder runter!

Extrem, extremer, Mario Leitner! Der Olympia-Kanute von 2016 ist bekannt dafür, sich die höchsten und gefährlichsten Wasserfälle runterzustürzen. Im November 2018 tat er es beispielsweise in Mexiko, sorgte dabei für großes Aufsehen - siehe Link. Und jetzt tat er es wieder! Im norwegischen Voss wagte sich der 23-Jährige mit dem Kajak den berühmt-berüchtigten „Double-Drop“ auf dem Teigdalen-Fluss (siehe Bild) hinunter. Der weniger hohe „Matze-Drop“ brachte ihn sogar ins norwegische Fernsehen!

„Das Besondere am Double-Drop-Wasserfall am Teigadeln ist, dass es zuerst acht und dann zwölf Meter runtergeht. Er ist in Kanu-Kreisen der wohl bekannteste und schönste der Welt. Es war echt geil - und ich blieb verletzungfrei“, erzählt der Glanegger, der sich auch auf dem Store-Ula-Fluss im Wildwasser-Mekka Rondane den „Matze Drop“ (siehe Video) runterjagte. Das machen so wenige, dass sogar der norwegischen Rundfunk NRK einen Videobeitrag über Mario brachte! „Eine Ehre!“, strahlte Leitner. 

Claudio Trevisan
Claudio Trevisan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol