17.08.2020 21:27 |

„Alle gleich“

Hamilton: Nächste „Black Lives Matter“-Botschaft

Er hoffe, dass „wir eines Tages alle gleich sind“, schreibt Lewis Hamilton. Der Formel-1-Champ will die „Black Lives Matter“-Initiative offenbar nicht in Vergessenheit geraten lassen. Und legt nach seinem Sieg in Barcelona via Instagram nach.

Bis es soweit sei - nämlich dass alle Menschen gleich sind - sei es notwendig, die „Black Lives Matter“-Anliegen zu fördern. Also dieses Instagram-Posting:

„In einer anderen Sphäre“
Wenngleich er gesellschaftspolitischen Aufholbedarf ortet - sportlich läuft‘s für Hamilton wie geschmiert. Der Sieg in Barcelona war der 88. in seiner Karriere. Der Weltmeister selbst meinte nach dem Rennen: „Ich bin in einer anderen Sphäre gefahren. Mir war in der letzten Runde nicht mal klar, dass das Rennen vorbei ist. Dass wir uns seit letzter Woche so verbessert haben, zeigt, wie stark dieses Team ist“, jubelte der sechsfache Weltmeister, der mit seinem 156. Podium die Bestmarke von Michael Schumacher übertraf. “Michael war ein so großartiger Rennfahrer, ich habe ihn als Kind bewundert und bin heute so dankbar, dass ich solche Rekorde auch erreichen durfte."

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)