Ex-Liverpooler perplex

Hier ist Carraghers Reaktion zum Sterling-Sitzer

Wie mittlerweile allgemein bekannt ist: Manchester City verlor im Viertelfinale der Champions League gegen Olympique Lyon 1:3 und schied aus. In der 86. Minute hätte sich das Blatt wenden können, wenn Sterling den Mega-Sitzer verwertet hätte. Im Studio von „CBS Sports“ saßen Ex-Liverpool-Verteidiger Jamie Carragher und Micah Richards (Ex-City-Rechtsverteidiger) völlig perplex (im Video unten).

Die Szene mit Sterlings Chance ging mittlerweile viral. Es sind zahlreiche Internet-Memes entstanden, auch mit Anspielung auf die Angst vor Citys nächstem Gegner, im Falle eines Weiterkommens: FC Bayern München.

Hier im Tweet die Chance...

... und die Reaktion der Experten:

Ein Meme:

Im Video oben sehen Sie, wie zwei Ex-Fußballer sich wie kleine Kinder auf ein Tor freuen, das aber nicht fallen will. Die beiden Experten verstehen es auch nicht, warum sich die Mannschaften von Pep Guardiola (außer Barcelona) in der Champions League so schwertun.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.