12.08.2020 16:57 |

Wirre Trump-Aussage:

„Grippe-Pandemie 1917 beendete Zweiten Weltkrieg“

Mit wirren Aussagen über die Spanische Grippe bei einer Pressekonferenz hat US-Präsident Donald Trump für reichlich Verwunderung und Spott im Netz gesorgt. Trump verglich die Covid-19-Pandemie mit der Spanischen Grippe, die vor mehr als 100 Jahren wütete. Diese sei 1917 ausgebrochen und habe vermutlich den Zweiten Weltkrieg beendet, erklärte er (siehe Video oben).

Niemand habe die Coronavirus-Krankheit zuvor verstanden, weil niemand zuvor etwas Vergleichbares gesehen habe, sagte Trump im Weißen Haus. „Am ähnlichsten war 1917 die Große Pandemie, die sicherlich eine schlimme Sache war und 50 bis 100 Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Wahrscheinlich hat sie den Zweiten Weltkrieg beendet. Alle Soldaten waren krank“, so der US-Präsident.

Immer wieder falsche Jahreszahl gesagt
Allerdings hat Trump da - nicht zum ersten Mal - einige Wissenslücken offenbart. Tatsächlich verbreitete sich die Spanische Grippe zwischen 1918 - gegen Ende des Ersten Weltkriegs - und 1920 in drei Wellen. Wie die Betreiber der Website FactBase penibel aufgelistet haben, nennt Trump das Jahr 1917 bereits seit Mitte März als Beginn der Spanischen Grippe - mittlerweile hat er das Dutzende Male gesagt.

Auch dass die Influenza-Pandemie, die Spanische Grippe genannt wurde, weil zuerst in Spanien über die Epidemie berichtet worden war, den Zweiten Weltkrieg beendet haben soll, ist natürlich kompletter Unsinn. Der endete nämlich erst ein Vierteljahrhundert später, im Jahr 1945.

„Belgien ist eine wunderschöne Stadt“
Die Wissenslücken des US-Präsidenten sorgten in der Vergangenheit immer wieder für Spott in den sozialen Medien. So schwärmte Trump etwa im Juni 2016 während des Wahlkampfes, dass Belgien „eine wunderschöne Stadt“ sei.

Blamierte sich mit Aussagen über Seoul
Ende März blamierte sich Trump mit einer Aussage über Seoul, als er eine Reporterin zurechtwies und ihr erklärte: „Ich kenne Südkorea besser als jeder andere. (...) Wissen Sie, wie viele Menschen in Seoul sind? Wissen Sie, wie groß die Stadt Seoul ist? 38 Millionen Menschen. Das ist größer als alles, was wir haben.“ Pech nur, dass in der Hauptstadt Seoul 9,7 Millionen Menschen leben - im ganzen Land sind es knapp 52 Millionen.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.