08.08.2020 14:21 |

Bei Polen-Rundfahrt

Nach Sturz: Delage geht es schon viel besser

Der am Freitag bei der Polen-Rundfahrt gestürzte französische Radprofi Mickael Delage ist bei dem Unglück nur leicht verletzt worden. Der Fahrer habe mehrere Hautabschürfungen erlitten, Untersuchungen hätten aber keine Knochenbrüche gezeigt, teilte Delages Team Groupama-FDJ am Freitagabend auf Twitter mit.

Delage brauche nun ein paar Tage Ruhe. Wie ein Sprecher der Tour-Organisatoren sagte, werde er wahrscheinlich bereits am Samstag aus dem Krankenhaus entlassen. Delages Unfall war der zweite bei der Rundfahrt.

Am Mittwoch war der Niederländer Jakobsen im Zielsprint der ersten Etappe bei hoher Geschwindigkeit in die Absperrgitter gekracht und regungslos liegen geblieben. Er wurde zunächst ins künstliche Koma versetzt, musste sich einer fünfstündigen Operation unterziehen und ist mittlerweile wieder bei Bewusstsein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten