06.08.2020 11:06 |

Er wollte Pommes

13-jähriger Grazer setzte Küche in Brand

Ein 13-jähriger Grazer wollte in der Nacht auf Donnerstag Pommes frittieren und hat dabei einen Küchenbrand ausgelöst. Verletzt wurde in dem Haus in Graz-Andritz niemand. Dem 13-Jährigen gelang es sogar selbst den Brand zu löschen.

Der junge Grazer wollte sich gegen 23.30 Uhr noch einen kleinen Imbiss machen. Dazu erhitzte er einen Kochtopf mit Öl auf dem Herd in der Küche, ging dann aber in das Badezimmer.

Als er kurz darauf eine starke Rauchentwicklung bemerkte, verständigte er seine Mutter, welche die Feuerwehr alarmierte. Der Jugendliche konnte die Flammen jedoch selbst mit einem Feuerlöscher ersticken, teilte die Landespolizeidirektion mit. Zum Glück entstand lediglich geringer Sachschaden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 20°
Gewitter
13° / 20°
Gewitter
15° / 22°
Gewitter
17° / 17°
starke Regenschauer
13° / 14°
starke Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.