04.08.2020 12:27 |

Empörte Klarstellung

Richard Lugner: Keine Unterstützung für Strache!

Heinz-Christian Strache ist in Wahlkampfzeiten immer ein gern gesehener Gast in der Lugner City gewesen, zog er dort doch die Massen in den Shoppingtempel. Doch damit ist jetzt wohl Schluss. Richard Lugner ist sauer auf den Politiker. Verärgert stellt er klar, dass er diesen in keinster Weise unterstütze. 

Strache missbrauche ein Foto mit ihm, echauffiert der 87-Jährige sich jetzt via Presseaussendung. „Herr Strache macht Werbung mit einem Foto von mir und dem Text: Sei schlau, mach’s wie Richie“, empört sich Lugner über ein Werbesujet, das sich auch auf der Facebookseite von Strache findet. 

Keine Unterstützungserklärung unterschrieben
„Herr Strache hat mich bei einer Veranstaltung in der Lugner City gebeten, ihm eine Unterstützungserklärung zum Antreten zu unterschreiben und hat noch hinzugefügt, ich brauche ihm (sic) deswegen nicht zu wählen“, so Lugner. „Die Tinte war noch nicht trocken, gab es schon eine Presseaussendung, dass ich unterschrieben habe", ärgert er sich.

Telefonisch teilte Lugner der „Krone“ mit, er habe Strache lediglich die Unterschrift dafür gegeben, dass dieser sich im 19. Bezirk zur Wahl stellen könne. Er habe aber keine Unterstützungserklärung für Strache unterschrieben. Er gebe seine Meinung zu Wahlen auch nie öffentlich bekannt, sondern alleine in der Wahlurne. „Und nur in der Wahlurne, nicht aber bei einer Briefwahl.“ Letzterer misstraut er zutiefst.

Lugner stellt klar: „Ich habe noch nie in meinem Leben für eine politische Partei Werbung gemacht. Ausnahme, als ich selbst mit einer Partie angetreten bin.“ Lugner hat zweimal für das Amt des Bundespräsidenten kandidiert. Für Strache mache er keine Werbung nicht. „Was Strache alles vorgeworfen wird, werden die Gerichte klären und dazu will ich keine Stellungnahme abgeben“, distanziert er sich nachdrücklich von dem Politiker.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol