31.07.2020 17:55 |

Saisonstart in der DTM

Berger: „Alle drei Österreicher haben Siegchancen“

DTM-Chefvermarkter Gerhard Berger traut dem Österreicher-Trio Lucas Auer, Philipp Eng und Ferdinand Habsburg in der am Samstag in Spa startenden Saison einiges zu. „Alle drei Österreicher haben das Zeug, Rennsiege einzufahren. Alle drei sitzen in Topautos“, erklärte Berger. Vor dem Hintergrund der starken rot-weiß-roten Präsenz bedauert der Tiroler den Wegfall der Liveübertragungen im ORF.

„Der erfahrenste von den drei dürfte der Lucas sein, der schon einige Rennsiege hat und auch international schon Erfolge gehabt habt“, sagte Berger über seinen Neffen Auer, der heuer mit BMW sein DTM-Comeback gibt. Für BMW fährt auch Eng. „Philipp müsste heuer genügend DTM-Erfahrungen gesammelt haben, um auch in der Meisterschaft ein Wort mitzureden“, erwartet sich Berger von dem Salzburger viel.

Habsburg, der im WRT-Audi angreifen will, sei „der jüngste und unerfahrenste“ in diesem Triumvirat, „aber er hat immer wieder schon Highlights gehabt in der Vergangenheit. Auch bei den Tests am Nürburgring hat er gezeigt, er hat den Speed, um Rennen zu gewinnen“. Im vergangenen Jahr im Aston Martin sei der Monarchen-Nachfahre „ein bisschen unter dem Wert geschlagen worden. Da hat er einfach nicht das Material gehabt, um vorne mitzufahren“.

In Österreich ist die DTM im Fernsehen heuer nur auf Sat.1 zu sehen. Regelmäßige Übertragungen im ORF von den Rennen am Samstag und Sonntag kamen nicht zustande. „Es war schon alles besprochen“, sagte Berger, erst im letzten Moment sei die Vereinbarung geplatzt. „Ich finde es schade, weil drei Österreicher dabei sind. Aber Sat.1 kann in Österreich auch jeder empfangen.“ Er habe das Gefühl, dass der Motorsport generell, auch wegen dem Trend zur Elektromobilität, im öffentlichen Ansehen etwas ins Hintertreffen geraten sei, meinte der 60-Jährige.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.